paperart by #borisipsum

Boris Ipsum ist Künstler und macht Paperart, Illumination und Design. Nach seinem Studium an der HTWG Konstanz, zum Kommunikationsdesigner arbeitet Ipsum in verschiedenen Werbeagenturen als Art Direktor. Seit 2015 widmet er sich ausschliesslich der Kunst.


Ipsum entwickelt Formen, die logischen Kriterien nicht folgen, aber auf Geometrie und Symmetrie aufgebaut sind. Der Betrachter soll dazu angeregt werden, Linien zu folgen und sich dabei in Mustern zu verlieren. Der Künstler betrachtet seine Werke als Papierarchitektur und reinem Grafikdesign.


Alles basiert auf einer ungewöhnlichen, formellen Vereinigungen, die eine kreative Ader beim Betrachter öffnet. Vielschichtige Papiergrafiken entstehen, in denen

die Zerbrechlichkeit und Instabilität unserer anscheinend bestimmten Wirklichkeit infrage gestellt wird.

 

Alle Werke sind von Hand gearbeitet, das betrifft auch die, aus Karton gefertigten, beleuchteten Bilderrahmen. Die Licht- / Schattenbilder sind inspiriert durch tägliche Erfahrungen Ipsums als Ausgangspunkt. Häufig sind das eingerahmte Beispiele, die unbemerkt in ihrem ursprünglichen Zusammenhang verstanden werden – mit anderem aussehen bei Tageslicht und bei Nacht. Boris Ipsum lebt und arbeitet in Stuttgart.